Direkt zum Inhalt
Crimetime

Wie erkennt man einen Psychopathen?

Psychopathen leben in vielen Fällen vollkommen unauffällig in der Gesellschaft. Dabei muss ein Psychopath nicht unbedingt vom Schlag eines Hannibal Lecters oder Dexters sein. Denn jeder von uns kennt mindestens einen Menschen mit einer psychischen Störung.

Aber wie erkennt man einen Psychopathen?

Was ist der Unterschied zwischen einem Psychopathen und einem Soziopathen?

Die meisten Menschen setzen Psychopathen mit Soziopathen gleich. Allerdings sind dies zwei vollkommen unterschiedliche Typen von Mensch. Und das obwohl diese Vieles gemeinsam haben. Sie respektieren keine Regeln und Gesetze. Alle anderen Menschen sind für beide weniger wert als sie selbst. Selbstbestimmung gilt nur für sie selbst. Sie sind skrupellos, zeigen keine Reue und neigen zu gewalttätigem und manipulativem Verhalten. Es muss aber auch gesagt werden, dass nicht jeder Soziopath und Psychopath straffällig wird.

Im Gegensatz zu Psychopathen haben Soziopathen oftmals normale menschliche Gefühle. Allerdings können sie diese nur schwer beherrschen. Vor allem die negativen Gefühle wie z.B. Wut oder Hass bereiten ihnen Schwierigkeiten. Soziopathen fühlen sich schnell beleidigt und tendieren zu aggressivem und impulsivem Verhalten. Obwohl sich Soziopathen menschliche Beziehungen wünschen, schaffen sie es aufgrund ihrem Verhalten nicht, sich in die Gesellschaft einzugliedern. Soziopathen leben deshalb oft am Rande der Gesellschaft, sind häufig arbeitslos und ohne Partner. Fast alle von Soziopathen begangenen Verbrechen sind spontan entschieden und ungeplant. Dabei kann der Impuls, der das Verbrechen auslöst, etwas vollkommen Harmloses sein – eine unbedachte Bemerkung oder ein schlechter Witz reichen manchmal schon aus, um einen Soziopathen zu einem Verbrechen zu bewegen.

Psychopathen sind häufig fast das komplette Gegenteil. Sie sind charmant, unauffällig und haben keinerlei Probleme, sich in die Gesellschaft einzugliedern. Ihnen gelingt es, durch Manipulation und Täuschung eine Bindung zu anderen Menschen aufzubauen, obwohl sie in Wirklichkeit keinerlei Gefühle für diese haben. Psychopathen führen oftmals ein komplett normales Leben mit einem festen Job, einer Familie und Kindern. Ihnen fällt es vergleichsweise leicht, Karriere zu machen. Viele Psychopathen befinden sich sogar in Führungspositionen. Wenn Psychopathen Verbrechen begehen, dann sind diese gut und im Voraus geplant. Sie gehen dabei kühl und systematisch vor und versuchen aktiv, ihre Spuren zu beseitigen. Für Familienmitglieder und Bekannte sind Verbrechen von Psychopathen oft unbegreiflich, da diese zuvor noch nie auffällig geworden sind.

Welche Thriller lesen? Das sind die Top 10 der Psychothriller!

Typische Merkmale von Psychopathen

Es gibt einige Merkmale, welche typisch sind für Psychopathen. Die folgende Liste ist jedoch kein absoluter Beweis. Eher ist sie ein Indiz dafür, ob eventuell eine Psychopathie vorliegen könnte. Denn manche Psychopathen erfüllen so gut wie keines der unten genannten Anzeichen, während einige fast alle erfüllen. Falls Du jemanden kennst, auf den einige oder alle unten genannten Punkte zutreffen, dann solltest Du eventuell Vorsicht walten lassen.

Um Dich selbst testen zu können, haben wir hier einen Psychotest mit 18 Fragen für Dich: 

1.       Bist du Arrogant? Psychopathen neigen dazu, ihre eigenen Fähigkeiten deutlich zu überschätzen. Sie sind oft arrogant und eingebildet und halten sich selbst für die Krönung der Schöpfung.

2.       Bist Du süchtig nach Adrenalin? Psychopathen sind ständig geplagt von Langeweile und suchen deshalb ständige Adrenalinkicks und Aufregung. Risiken und Folgen sind ihnen egal. Häufige Jobwechsel und Umzüge können die Folge sein.

3.       Bist Du so charmant wie Romeo? Viele geschickte Komplimente, die einem wirklich schmeicheln können und scheinbar aus dem Nichts kommen. Psychopathen kommen dadurch leichter an bessere Positionen und können andere Leute besser für sich gewinnen.

4.       Du hast weder Reue noch Scham? Für ihre Opfer haben Psychopathen nur Unverständnis und Verachtung übrig. Ihre Taten bereuen sie nicht und durch ihr fehlendes Schamgefühl tun sie Dinge, die sich die meisten Menschen nicht trauen würden.

5.       Bist Du ein zwanghafter Lügner? Psychopathen können oftmals nicht anders, als zu lügen – und das in jeder erdenklichen Situation. Sei es bei einem Date mit dem Partner oder bei der Antwort auf eine harmlose Frage.

6.       Manipulierst Du gerne Menschen? Ohne Rücksicht auf Verluste suchen Psychopathen nach einem Weg, die Menschen in ihrer Umgebung zu ihrem Vorteil zu manipulieren. Die Folgen für ihre Mitmenschen sind ihnen herzlich egal.

7.       Fehlt Dir Empathie? Psychopathen lassen die Leiden eines anderen Menschen vollkommen kalt. Nicht selten ergötzen sie sich auch an den Qualen ihrer Opfer.

8.       Schnorrst Du gerne? Psychopathen lieben es, andere finanziell auszunutzen. Sie machen sich aber auch gerne finanziell abhängig von anderen und tun anschließend alles, um ihren parasitären Lebensstil aufrecht zu erhalten.

9.       Leidest Du unter Emotionslosigkeit? Die Freude ist komplett gespielt und das Lächeln aufgesetzt. Psychopathen sind nicht in der Lage, echte Gefühle zu empfinden. Stattdessen versuchen Sie, diese zu simulieren.

10.   Hast Du einen erhöhten Sexualtrieb? Ständig wechselnde Partner und häufige Affären sind für einen Psychopathen normal. In einigen Fällen können diese nur sexuelle Befriedigung finden, wenn sie andere Menschen zu sexuellen Handlungen zwingen.

11.   Warst Du als Kind schon 'anders'? Viele Psychopathen werden bereits als Kind auffällig. Sie quälen gerne Tiere und andere Kinder, sie zündeln gerne und sind gewalttätig. Besonders vor dem 13. Lebensjahr sollte man auf solche Anzeichen achten.

12.   Kannst Du Dich nur schwer kontrollieren? Manche Psychopathen haben Schwierigkeiten, ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten und neigen zu Wut- und Gewaltausbrüchen.

13.   Hast Du keinen Plan für Dein Leben? Psychopathen haben oft keine längerfristigen Ziele. Sie planen nur für die nähere Zukunft und haben keinen wirklichen Plan im Leben.

14.   Fällt es Dir schwer, Abmachungen einzuhalten? Psychopathen haben Probleme damit, Termine einzuhalten. Rechnungen werden in vielen Fällen nur widerwillig bezahlt und Verträge gerne mal ignoriert.

15.   Bist Du impulsiv? Bei ihren Handlungen denken Psychopathen nicht an die Folgen. Spontan aufkommendes Verlangen können sie nicht unterdrücken.

16.   Bist Du unfähig, Beziehungen aufzubauen? Langzeitbeziehungen sind ihnen zuwider und sie misstrauen jedem. Psychopathen haben Probleme dabei, längerfristige Beziehungen aufzubauen.

17.   Liebst Du die Verantwortungslosigkeit? Psychopathen versuchen immer die Schuld auf andere Leute zu schieben. Verantwortung können sie nur schwierig oder gar nicht übernehmen.

18.   Bist Du gerne kriminell? Ihre Laufbahn beginnen viele Psychopathen bereits im Jugendalter. Das Verhalten zieht sich dann bis in das hohe Alter hinein. Bewährungsauflagen werden oft ignoriert und in den Gefängnissen machen andere Häftlinge einen großen Bogen um sie herum. Kein Wunder, da die Straftaten von Psychopathen meistens zu den schwersten ihrer Art gehören wie z.B. Mord, Vergewaltigung und Pädophilie.

Falls mehr als fünf Fragen oder sogar fast alle auf Dich zutreffen, solltest Du vielleicht einen Psychotherapeuten aufsuchen. Denn Psychopathie ist durchaus behandelbar.

Andere psychische Störungen

Psychopathie tritt meistens noch gemeinsam mit anderen psychischen Störungen auf. Narzissmus, Schizophrenie, Pädophilie und Paranoia können dazugehören. 

Als Narzissmus bezeichnet man eine krankhafte Liebe zu sich selbst. Dabei muss man heutzutage zwischen dem normalen Narzissmus und einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung unterscheiden. Wer gerne seinen eigenen Beiträgen auf Facebook Likes gibt oder es liebt, im Rampenlicht zu stehen, ist wahrscheinlich nur ein normaler Narzisst. Wer jedoch alles tut, um andere zu beeindrucken und dabei weder die Folgen für sich noch für andere bedenkt und auch sonst kein Einfühlungsvermögen besitzt, der leidet wahrscheinlich an einer narzisstischen Störung. Diese Menschen missbrauchen auch gerne ihre Mitmenschen emotional um sich selber aufzuspielen und können mit jeglicher Kritik absolut nicht umgehen.

Schizophrenie ist ein Oberbegriff für mehrere psychologische Erkrankungen. Betroffene klagen häufig über Wahnvorstellungen und Halluzinationen. Oft werden auch Stimmen gehört oder es tauchen plötzlich Gedanken auf, die einem scheinbar nicht selbst gehören. Betroffene beschreiben dies oft so, als ob mehrere Personen in ihrem Kopf leben würden. Sprachprobleme können genauso auftauchen und unbehandelt enden diese Arten psychischer Störungen in etwa 5% der Fälle im Suizid.

Bei der Pädophilie verspüren die Betroffenen eine besondere Zuneigung zu Kindern vor ihrer Pubertät. Auch wenn in den Medien meistens von männlichen Pädophilen die Rede ist, kommt Pädophilie natürlich auch bei Frauen vor. Pädophile vergehen sich meistens nicht sofort an Kindern, sondern versuchen, sich mit Material aus dem Internet zu befriedigen. Nicht selten basteln sie sich dabei aus harmlosen Bildern ihre eigene Fantasie zusammen. Pädophile verheimlichen nach Möglichkeit ihre sexuellen Neigungen, da diese gesellschaftlich geächtet und juristisch strafbar sind.

Menschen mit Paranoia leiden unter Wahnvorstellungen und einer verzerrten Wahrnehmung ihrer Umgebung. Oftmals sind die Betroffenen davon überzeugt, dass eine Verschwörung gegen sie im Gange sei. Harmlose Ereignisse sind für sie der Beweis, dass die CIA hinter ihnen her ist oder Al-Qaida versucht, sie zu entführen. Generell sind paranoide Menschen misstrauisch und verhalten sich gegenüber anderen Menschen sehr aggressiv.

In der Literatur werden Psychopathie und andere psychischen Störungen gerne verwendet, um die Charaktere interessanter zu gestalten. Auch die Filmwelt hat bereits vor langer Zeit die Psychopathie als Motiv für beste Thriller entdeckt.

Wenn Du jetzt Lust auf einen Thriller mit einem vielschichtigen Psychopathen bekommen hast, lies hier weiter! Wir haben die besten Psychothriller für Dich zusammengestellt. 

Beiträge der gleichen Kategorie

Crimetime
Spektakuläre Vermisstenfälle aus Deutschland
Entdecke kuriose Vermisstenfälle, die tatsächlich so stattgefunden haben. Immer wieder verschwinden Menschen ohne jegliche Spur über Jahre hinweg. Mit viel Glück werden sie lebendig wiedergefunden. Kl...
Crimetime
Männer oder Frauen: Wer steht mehr auf Krimis und Thriller?
Die Deutschen lieben Spannungsliteratur wie Krimis und Thriller. Doch wen faszinieren Mord, Totschlag und menschliche Abgründe mehr – Männer oder Frauen?
Crimetime
Studie: Zweitgeborene werden häufiger kriminell
Zweitgeborene haben es oft faustdick hinter den Ohren – kommt Dir das bekannt vor? Forscher konnten dies in einer Studie nun sogar belegen.
Crimetime
Dexter: Buch vs. Serie - ein Vergleich
Dexter-Buch und Serie haben nicht viel gemein, sind aber beide wahre Psycho-Schocker. Klicke hier für den Vergleich der Dexter-Bücher mit der Dexter-Serie.
Crimetime
Das sind die beliebtesten "Tatort"-Ermittler
Ein Zuschauer-Ranking des Mediendienstes Meedia hat ergeben, welche das beliebteste Ermittlerduo ist.
Crimetime
„Tatort für Millennials“ – lustiger Video-Hit
Die „Tatort“-Parodie von Klass Heufer-Umlauf und Palina Rojinski solltest du auf keinen Fall verpassen.
Crimetime
Der einzig wahre True-Crime Podcast: Die Zeichen des Todes
Der Podcast mit Professor Michael Tsokos, Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner. Sechs Folgen voller Spannung erwarten dich. Höre jetzt rein! 
Crimetime
Die spektakulärsten Entführungsfälle der Geschichte
Welche Du unbedingt kennen solltest, kann Du hier nachlesen!
Crimetime
Kriminalpsychologe: Der Experte für die Psyche von Verbrechern
Was macht eigentlich ein Kriminalpsychologe und wie erkennt man einen Psychopathen? Das kannst Du hier erfahren!
Crimetime
Die Mordkommission und das Darknet – Kriminalität heute
Das Darknet ist aktiver denn je. Und hier kannst Du alles darüber erfahren!
Crimetime
Sinnestäuschungen: Kannst Du Deinen Sinnen trauen?
Sinnestäuschungen lassen sich nicht vermeiden. Selbst wenn wir wissen, dass wir getäuscht werden, lassen wir uns von unserem Gehirn austricksen. Egal ob in der Dunkelheit bei einer Sonnenfinsternis od...
Crimetime
Erfindungen, die die Welt veränderten: Von Top-Secret bis Alltag
Erfindungen weisen der Menschheit seit jeher den Weg in die Zukunft. Was waren die interessantesten und nützlichsten Erfindungen des 20. und 21. Jahrhunderts?
Crimetime
Katastrophen weltweit: Die 7 schlimmsten (Natur-) Katastrophen der Welt
Katastrophen erschüttern nicht nur die Welt, sie bringen uns Menschen auch näher zusammen. Topkrimi hat die 7 schlimmensten (Natur-)Katastrophen der Welt in diesem Jahrtausend zuammengestellt.
Crimetime
Tod ohne Ende: Die drei grausamsten Serienmörder
Sie tauchen aus dem Nichts auf, töten in Serie und versetzen ganze Städte in Angst: Serienmörder. Die Kriminalgeschichte ist eine Geschichte der Täter und gerade deswegen umgibt die größten – und nie ...
Crimetime
Geiselnahme: 5 spektakuläre Fälle
Geiselnahmen kommen deutlich häufiger vor, als es sich viele Leute vorstellen können. Lest hier über die spektakulärsten Fälle unserer Zeit.
Crimetime
Wie mächtig ist die Mafia in Deutschland?
Jeder kennt sie, doch das sie auch bei uns existieren, ist den wenigsten bewusst. Wir haben für Euch die wichtigsten Infos zusammengestellt.
Crimetime
7 Gründe, warum wir schwarzen Humor lieben!
Warum man manchmal einfach über tragische Themen lachen muss und warum wir schwarzen Humor lieben, erfährst du hier. 
Crimetime
Was man über religiösen Fanatismus wissen muss
Fanatische Gruppen sind heutzutage leider nichts neues mehr, doch was genau machen sie und wieso? Dies versuchen wir für Euch zu beantworten.
Crimetime
Nichts für schwache Nerven! Diese Psycho-Filme lassen Dich nachts nicht mehr schlafen!
Man liebt sie oder man hasst sie: Horrorfilme. Manche Menschen testen mit guten Horrorfilmen gespannt ihre eigenen Grenzen aus und genießen den Nervenkitzel dabei, andere ziehen sich die Decke möglich...
Crimetime
Was tut ein Rechtsmediziner?
Egal ob Buch oder Film, Tess Gerritsen oder Navy CIS: Die Ermittlungsarbeiten des fähigsten Kommissars wären nichts, ohne die Untersuchungsergebnisse eines Rechtsmediziners. Denn wie bereits in Bücher...