Direkt zum Inhalt

Vorfreude auf unsere liebste Jahreszeit! 5 Gründe warum wir den Sommer lieben.

Kaum hat der meteorologische Frühling begonnen, klettern die Temperaturen die Thermometerleiter hoch. Die Sonne blinzelt vorsichtig vom Himmel herab und lockt uns in die Natur. Die Straßencafés füllen sich und werden von all den Sonnenanbetern besetzt. Selbst die Eisdielen öffnen nun wieder Ihre Pforten und Groß und Klein steht Schlange. Bei den ersten Sonnenstrahlen werden unsere Sommergefühle und –gelüste geweckt und wir schwelgen in Gedanken, was wir so toll finden an der warmen Jahreszeit.

1. Wir können es bunt treiben

Der Sommer schreit förmlich nach hellen, fröhlichen Farben! Und genau das lieben wir an ihm. Denn während sonst vieles zu knallig, zu schrill, zu bunt erscheint, können wir nun wieder unsere spritzige Farbpallette auspacken.

D.h. allerdings nicht, dass wir nur auf bunte Kleider, Tops und Hosen setzen. Nein, viel besser! Nun können wir endlich wieder die ganzen Nagellacke beispielsweise von Essie oder Sally Hansen durchprobieren. Von Neonpink über Apricot bis hin zu den Pastelltönen ist alles erlaubt und neue Nagellacktrends für den Sommer 2017 erwarten uns.

Euer Körper schreit so richtig nach Abwechslung und Extravaganz im Sommer? Na dann tobt Euch doch mit den diversen Nailart-Varianten aus. An  Nageldesignfolien in Glitzer-Sternchen-Optik, Blumen, Punkten und Metallic-Effekten findet Ihr im Sommer alles was Euer Herz begehrt.

2. Freiheit für die Füße

Im Sommer können endlich auch unsere Füße durchatmen. Die dicken Wollsocken und die warm gefütterten Moonboots sind weit hinten in unserem Schrank verstaut. Stattdessen lieben wir nun die Variation an allen möglichen offenen Schuhen. Ob Flip Flops, Badeschlappen, Sandalen oder High Heels, der Sommer 2017 hält wieder einige Trends für uns bereit, die Euch und Eure Füße erfreuen werden.

Allen voran erwarten uns glänzende Zeiten mit dem Metallic-Trend. Denn mit den neuen Trendschuhen in Gold, Silber, Rosé oder mit bunten glitzernden Ziersteinen versehen, schimmern wir perfekt durch den Tag und den Abend.

Zudem wartet eine weitere Innovation auf Euch: die Kitten Heels. Nicht richtig hoch, aber auch nicht ganz flach sind die neuen Kitten Heels, die nun Einzug in unsere Schränke nehmen. Ihr seid Euch ohnehin meist unschlüssig, ob Ihr nun hohe oder flache Schuhe anziehen sollt und verbringt Stunden vor dem Schuhschrank? Umso besser, dass es nun die Kitten Heels gibt. Sie sind die perfekte Lösung für Euch und zaubern dabei noch einen schicken, ladyliken Look.

Doch keine Sorge: Eure geliebten Riemchen-Sandalen und –pumps bleiben weiterhin en vogue und freuen sich darauf von Euch ausgeführt zu werden.

Doch natürlich gibt es noch weitere Neuerungen wie z.B. die Babouches. Könnt Ihr Euch noch an die Märchen aus 1001 Nacht erinnern oder an den Film Aladdin? Ihr wundert Euch warum wir nun darauf kommen?

Genau diese sommerlich, orientalischen Lederschlappen mit der spitzen Zehenkappe, wie wir sie aus 1001 Nacht kennen, sind wieder im Rennen. Tatsächlich scheinen sie die It-Sommerschuh-Ziellinie auch als eine der ersten zu durchbrechen. Zumindest stehen als verziert Dandy-Slipper aus Satin und Samt bei Dolce & Gabbana, sowie Gucci hoch im Kurs.

3. I put my sunglasses on...

Modisch geht es weiter mit einem unser liebsten Accessoires: die Sonnenbrille. Nicht nur, dass sie uns vor den grellen Sonnenstrahlen schützt, der Sonnenbrillen-Look ist einfach unglaublich cool!

Wie die letzten Jahre setzt sich die Pilotenbrille wieder eifrig durch. Ob mit bunten Gläsern oder metallischen Rahmen, wir lieben sie einfach.

Doch die Modeindustrie hat sich natürlich noch weiter Highlights ausgedacht: Besonders angesagt sind nun Brillen mit runden Gläsern, die vor allem toll bei einem eckigen oder ovalen Gesicht aussehen. Sie zaubern kantigen Zügen mehr Weichheit und verleihen ihrem Träger noch mehr Weiblichkeit.

Ein Revival erleben auch die Cateye- oder Schmetterlingsbrillen, die schon in den 1950er die Frauen zum Ausflippen brachten. Die nach oben zulaufende Form, die an ein Katzenauge erinnert, peppt jeden Style mit der nötigen Portion Extravaganz auf.

Für alle Fashionistas unter Euch gibt es noch das Sahnehäubchen unter den Sonnenbrillen: Brillen mit transparenten Rahmen. Was wir bereits von den Alltagsbrillen kennen, nimmt nun auch Einzug in die Sonnenbrillenindustrie. Wir finden es super! Schließlich sind diese Sonnenbrillen nicht so auffällig wie die mit dunklen Rahmen und dennoch stellen sie mehr Ausdrucksstärke dar als beispielsweise rahmenlose Modelle.

4. Lässigkeit voraus

Der Föhn hat seit Wochen Betriebspause und darf nun in der Schublade „übersommern“. Denn Beach-Waves und der Undone-Look sind nicht nur absolut trendy, sondern ersparen uns auch viel Zeit in puncto Styling.

Was Ihr dazu braucht? Im Grunde nur Lust auf den Style! Denn im Sommer ist es warm genug, dass unsere Haare schnell an der Luft trocknen und sich durch die Luftfeuchtigkeit charmante Wellen bilden.  Klappt das nicht so richtig, können auch Stylingsprays nachhelfen, die mit ihrer rauen Textur Wellen erzeugen.

Und selbst in Sachen Make-up ist weniger mehr! Ein bisschen Wimperntusche und Puder und fertig ist der perfekte Sommer-Look.

5. Ein Hoch auf Warmduscher

An besonders heißen Tagen würden wir uns am liebsten dauerhaft unter eine eiskalte Dusche stellen. Doch genau darin liegt der Fehler.

Kaltes Wasser verengt die Blutgefäße und wir fangen schneller an zu schwitzen. Dreht den Regler lieber auf lauwarm und ihr erzielt ein länger anhaltendes Frische-Gefühl.