Direkt zum Inhalt
Crimetime

Perle des Nordens. 5 Must Dos in Hamburg.

„Wer einmal hier war, kommt wieder“, sagen die Stimmen zur Hansestadt Hamburg. Ganz klar, Hamburg ist eine Stadt der Superlative. Auf der einen Seite das wohlhabende Blankenese, auf der anderen Seite das arme St. Pauli mit dem legendären Rotlichtviertel rund um die Reeperbahn. Doch was die Hansestadt neben seinen Highlights und dem großen Hafen noch ausmacht, ist das Lebensgefühl. Die Gelassenheit, der Humor und die ganze Attitüde der Hamburger ist tatsächlich schwer zu beschreiben, doch wer einmal in der Hansestadt zu Besuch war, weiß wovon die Rede ist. Zudem, gibt es auch zahlreiche Highlights, denen Ihr auf jeden Fall einen Besuch abstatten müsst:

1. Das Tor zur Welt

Als größter deutscher Hafen gilt der Hamburger Hafen nicht umsonst als das Tor zur Welt. Rund 8700 Schiffe erreichen jährlich den Hafen, worunter sich nicht nur bis zu 400 Meter lange Containerschiffe befinden, sondern auch Frachtschiffe mit Massengut wie Erz und Kohle, Schwergutfrachter, Tankschiffe und Spezialschiffe. Täglich schippern hier also Unmengen weltweiter Waren auf der Elbe entlang. Als größter Handelspartner gilt die Volksrepublik China, gefolgt von Singapur, Südkorea, Malaysia und Indien. Durch seine Lage tief im Binnenland gewinnt der Hamburger Hafen einen weiteren Pluspunkt hinzu. Entgegen anderer Seehäfen in Nordwesteuropa liegt der Hafen der Hansestadt näher an den mittel- und osteuropäischen Ballungszentren. Zudem prädestiniert die Nähe zum Nord-Ostsee-Kanal Hamburg auch für den Warentransport in die skandinavischen und baltischen Länder wie Russland und Polen.

Neben dem Warenhandel gehört allerdings auch der Kreuzfahrttourismus zu einem wachsenden Segment des Hamburger Hafens. Als wichtigstes Reiseziel sowie entscheidender Reisestartpunkt legen hier die großen Kreuzfahrtschiffe der AIDA und TUI Cruises an und ab. Wie der stark frequentierte Hafengeburtstag auch zeigte, zählt der Hamburger Hafen nicht mehr nur zu einem bedeutenden Industrie- und Logistikzentrum Deutschlands, sondern inzwischen auch zur Identität der Hamburger Bürger.

Um einen Einblick in das Hafengeschehen zu erhalten bietet sich die einstündige Bootstour, die von den Landungsbrücken startet an. Ein Guide berichtet über die Geschichte des Hafens, seine Entwicklung und zahlreiche weitere Details.

2. Der alte Elbtunnel

Seid Ihr bereits am Hamburger Hafen, ist es nicht mehr weit zum alten Elbtunnel. Dieser liegt unter der Elbe, direkt neben St. Pauli und ist als architektonisches Meisterwerk unbedingt zu besichtigen. Bereits 1907 wurde der Elbtunnel erbaut und diente vier Jahre später als wichtigster Verkehrsknotenpunkt, um die Elbe von den Landungsbrücken nach Steinwerder zu überqueren. Mit vier großen Aufzügen, deren Volumen Autos erfassen, transportierten sie diese rauf und runter.

Seit der Eröffnung des neuen Elbtunnels in den 70er Jahren, sowie weiteren Brückenbauten, dient der alte Elbtunnel primär als Touristenattraktion. Fußgänger, Radfahrer, aber auch noch Autos werden mit den hydraulisch betriebenen Fahrkörben in die Tiefe gebracht. Seit 2003 steht das Gebäude mit seinem grünen Kuppeldach unter Denkmalschutz und dient inzwischen als Wahrzeichen, das in seinen Tiefen den innovativen Tunnel beherbergt. Im Inneren bringt der gewölbte und gekachelte Tunnel mit seinen Reliefs in Form von Seesternen oder Delfinen die Touristen zum Staunen. Während der Tunnel als beliebtes Fotomotiv bei Besuchern fungiert, präsentierten bis 2009 die Veranstalter der Elb-Art auch nationale und internationale zeitgenössische Kunst in dem Tunnel. Selbst für den jährlich stattfindenden Marathon diente der Elbtunnel bis 2010 als Namenspate dieses Sportevents.

3. Die sündige Meile

Ein paar Fußminuten weiter trefft Ihr auf dem Hamburgs Kiez: das Vergnügungsviertel im Stadtteil St. Pauli und Begegnungsort einer schrillen und bunten Szene. Als wichtigste Anlaufpunkte, besonders am Abend zum Ausgehen, gelten die Reeperbahn, die Große Freiheit, der Hamburger Berg und der Hans-Albers-Platz. Während der Kiez tagsüber sehr ruhig erscheint und das ein oder andere Café zum Verweilen einlädt, dreht der Ort am Abend umso mehr auf. Mit Einsetzen der Dämmerung zieht es sowohl Touristen, als auch Einheimische an den Kiez und leuchtende Schriftzüge und Reklametafeln blinken um die Wette. Von der einst historischen Reeperbahn, die damals ein Ort der Ausgestoßenen war, ist heute nichts mehr zu spüren. Im Gegenteil: je später der Abend, desto voller die Straßen.

Die wohl bekannteste Seitenstraße der Reeperbahn dürfte die Große Freiheit sein. Doch nicht nur wegen der freizügigen Tanzeinlagen, die in den Etablissements auf der 350 Meter langen Straße vorzufinden sind, wurde die Seitenstraße berühmt. Vor allem der Rock’n’Roll und die Beatles, die ihren allerersten auftritt im Indra hatten, prägten die Straße. Seit 2008 weist der aufwendig gestaltete Beatles-Platz mit einer überdimensionalen Schallplatte den Besuchern den Weg in die Große Freiheit.

Besonders für Junggesellenabschiede wird auf dieser Vergnügungsmeile die Striptease-Bar Dollhouse aufgesucht. Nach einer langen, durchzechten Nacht steuern die Nachtschwärmer im Anschluss häufig den nahegelegenen Fischmarkt an der Elbe an.

Wem es an der Großen Freiheit zu touristisch zugeht, aber dennoch auf der Suche nach Trubel ist, der sucht den Hans-Albers-Platz auf. Der nach Hans Alber, einem bekannten Film- und Theaterschauspieler, sowie Sänger, benannte Platz, lädt zum Tanzen und Trinken ein. Umringt von Kneipen und Pubs, dient der Platz als Anlaufpunkt für Liebhaber aller Musikrichtungen und Live-Musik. Je nach Örtlichkeit werden auch Schunkellieder gespielt, die wiederum Touristen und Einheimische anziehen, die in ausgelassener Stimmung miteinander feiern.

Ist die Reeperbahn zu touristisch und der Hans-Albers-Platz zu turbulent, bleibt noch der Hamburger Berg oder unter seinem bekannteren Namen St. Pauli. Als Seitenstraße der Hamburger Reeperbahn, zeichnen Mehrzweckhäuser und eingeschossige Zweckbauten das Bild des Hamburger Bergs. Gerade hier lassen sich aber angesagte Szenekneipen, urige Kiezschuppen und von Studenten hoch frequentierte Bars finden. Lokalitäten wie Rosi’s Bar im 60er Jahre Stil, die rot gehaltene Barbarabar, sowie das rockige Headcrash reihen sich aneinander. Abgerundet wird das Bild dieses Stadtteils durch das älteste Tattoo-Studio von Hamburg.

4. Die Speicherstadt

Sie gilt als größtes Lagerhausensemble der Welt und ist geprägt von historischen Backsteingebäuden neben Glas und Stahl. Die Sprache ist von der Speicherstadt in Hamburg. Zwischen Baumwall und Oberhafen erstreckt sich der etwa 26 Hektar große Komplex, der zwischen 1883 und 1920 erbaut wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Seit 2015 zählt die Speicherstadt zusammen mit dem angrenzenden Kontorhausviertel und Chilehaus zum 40. Deutschen UNESCO-Weltkulturerbe. Heutzutage beherbergen die einstigen Lagerhäuser Freizeitangebote wie das Miniatur Wunderland oder das Hamburg Dungeon, das eine gespenstische Reise durch die Geschichte von Hamburg bietet.

Ebenfalls in der Speicherstadt vorzufinden ist das Deutsche Zollmuseum mit seiner Historie zu Zoll und Schmuggel, sowie das Internationale Maritime Museum. Bei einem Besuch in der Kaffeerösterei könnt Ihr in einem ehemaligen Kaffee-Speicher mehr über die dunkle Bohne erfahren und Euch mit frisch gerösteten Kaffee aus unterschiedlichen Ländern verköstigen lassen. Für ein unvergessliches Fotomotiv solltet Ihr das Wasserschloss am Ende des Holländischen Brooks aufsuchen, das heute als Teekontor mit Gastronomie genutzt wird. Neben seiner Funktion als begehrtes Fotomotiv, dient das Wasserschloss durch seine exponierte Lage auch als beliebter Schauplatz für Fernsehaufnahmen.

5. Die Alster

Ein See mitten in der Stadt – das eröffnet Besuchern sowie Einheimischen viele Möglichkeiten. Besonders beliebt sind die Rundfahrten auf der Binnen- und Außenalster, sowie Sparziergänge um das Gewässer.

Am südlichen Ufer der Binnenalster verläuft der Jungfernstieg, der zum Flanieren auffordert. Für eine gemütliche Verschnaufpause bei Spaziergängern, sowie Radfahrern dient der Alsterpavillon. Hier wird bei Softdrinks und Heißgetränken eine Pause eingelegt und die Freitreppen laden zum Träumen mit Blick auf die Alster ein. Von dort aus starten auch die Alsterrundfahrten, die es ermöglichen Hamburg vom Wasser aus zu erkunden und zu bestaunen. In unmittelbarer Nähe zum Jungfernstieg befindet sich zudem die Mönckebergstraße, die zentrale Einkaufsstraße Hamburgs mit über hundertjähriger Tradition. Diese verläuft zwischen Hauptbahnhof und Rathaus.

Wem es entlang der Mönckebergstraße jedoch zu turbulent zugeht, der kann den Colonnaden einen Besuch abstatten. Eine Flaniermeile mit wunderschönen Säulengang, der den Konsumenten in eine vergangene Ära entführt, mit den modernen Einkaufsmöglichkeiten wieder in das Hier und Jetzt zurückholt.

Beiträge der gleichen Kategorie

Crimetime
Das sind die beliebtesten "Tatort"-Ermittler
Ein Zuschauer-Ranking des Mediendienstes Meedia hat ergeben, welche das beliebteste Ermittlerduo ist.
Crimetime
„Tatort für Millennials“ – lustiger Video-Hit
Die „Tatort“-Parodie von Klass Heufer-Umlauf und Palina Rojinski solltest du auf keinen Fall verpassen.
Crimetime
Der einzig wahre True-Crime Podcast: Die Zeichen des Todes
Der Podcast mit Professor Michael Tsokos, Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner.
Crimetime
Die spektakulärsten Entführungsfälle der Geschichte
Welche Du unbedingt kennen solltest, kann Du hier nachlesen!
Crimetime
Die besten Krimis – Bücher & E-Books
Du weißt nicht mit welchen Krimis Du anfangen sollst? Wir haben hier die besten Bücher für Dich rausgesucht!
Crimetime
Erfindungen, die die Welt veränderten: Von Top-Secret bis Alltag
Erfindungen weisen der Menschheit seit jeher den Weg in die Zukunft. Was waren die interessantesten und nützlichsten Erfindungen des 20. und 21. Jahrhunderts?
Crimetime
Wie mächtig ist die Mafia in Deutschland?
Jeder kennt sie, doch das sie auch bei uns existieren, ist den wenigsten bewusst. Wir haben für Euch die wichtigsten Infos zusammengestellt.
Crimetime
Jetzt wird‘s weihnachtlich! Die besten Weihnachtsrezepte für jeden Geschmack
Egal, wo man in der Weihnachtszeit hingeht, überall duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen, heißem Glühwein und allerlei süßen und herzhaften Speisen. Ob auf dem Weihnachtsmarkt, gemütlich daheim ...
Crimetime
Fröhliche Weihnacht überall! Diese 6 Weihnachtsfilme muss man gesehen haben
Wenn der erste Schnee fällt, es überall nach leckeren Plätzchen duftet und man es sich Zuhause mit einem heißen Tee auf der Couch gemütlich macht, dann dauert es nicht mehr lange bis endlich Weihnacht...
Crimetime
Angst und Schrecken – Die 5 besten Filme über Terror
Terror hat viele Gesichter, deshalb ist er auch für Literatur und Film so interessant. Kaum einer der großen Hollywood Regisseure wagt sich im Lauf seiner Karriere nicht an die Thematik. Egal ob Quent...
Crimetime
Köstliche Fisch-Rezepte: schnell & einfach zubereitet!
Fisch ist nicht nur gesund und ein ausgezeichneter Nähstofflieferant. Vor allem im Sommer kann man sich mit Fisch an heißen Tagen ein frisches Gericht auf den Teller zaubern. Zudem ist er meist besond...
Crimetime
Spektakuläre Entführungsfälle der letzten 20 Jahre
Vor gut zehn Jahren konnte Natascha Kampusch nach acht Jahren Gefangenschaft aus ihrem Gefängnis fliehen. Ihr Peiniger nahm sich kurz danach das Leben. Ob dieser an einer Psychose litt oder welche Ums...
Crimetime
Die 4 beeindruckendsten Kunstraube der Welt
Dem Meisterdieb Neal Caffrey gelingt es tatsächlich aus einem Hochsicherheitsgefängnis auszubrechen… Doch seine neu gewonnene Freiheit ist dank des FBI-Agenten Peter Burke nicht von langer Dauer. Anst...
Crimetime
World-Wide-Web: Eine kurze Geschichte des Internets
Es ist aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken: Das Internet. Egal ob Schule, Universität oder Beruf - ohne Internet wäre unser Alltag nicht der, der er heute ist. Google, Facebook und Wikipe...
Crimetime
Diamonds are a girls best friend: Eine kleine Diamantenkunde
Bereits Marilyn Monroe wusste, was Frauen wollen: Diamanten. Die sind schließlich unvergänglich und zeugen selbst 50 Jahre später noch von Schönheit und Liebe. Seit den 1960er Jahren sind Diamanten in...
Crimetime
Den Täter verstehen: Wie tickt er? Was hat er als nächstes vor? 5 Fakten zum Beruf Profiler.
Ein unaufgeklärter Mordfall, der Täter bleibt verschwunden… Nun ist dringend die Hilfe von Profilern gefragt. In Sendungen wie beispielsweise „Monk“ oder „The Mentalist“ imponieren die Ermittler m...
Crimetime
Die Top 6 der bekanntesten Detektive und Detektivinnen aus Büchern, Hörspielen und Fernsehen
Welche 6 das genau sind, das könnt ihr hier nachlesen!
Crimetime
Die Top 5 Must Dos, die Brighton so einzigartig machen
Die Küstenstadt Brighton in der Grafschaft Sussex in Südengland ist eines der Liebligsreiseziele der gestressten Londoner, die sich am Wochenende vom Großstadttrubel erholen möchten, aber auch von Fei...
Crimetime
5 Tipps wie man sich trotz Gruppenzwang treu bleibt
Der Mensch neigt dazu, andere zu kopieren. Das liegt vor allem daran, dass wir so bereits als Kleinkinder am effektivsten lernen:Wir machen nach, was andere uns vormachen. In den meisten Fällen passie...
Crimetime
Reich geerbt? 4 Must Knows zum Thema Erbschaft
Für die meisten Menschen ist Erbschaft automatisch mit Trauer verbunden- müssen wir doch meist erst einen geliebten Menschen verlieren, um uns mit dem Thema Erbschaft auseinanderzusetzen. Ist man Erbe...