Skip to main content
Kreuzverhör

Autoreninterview mit Stefan Böhm

Lesezeit 8 min

Stefan Böhm wurde 1976 geboren und studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Rechtswissenschaften in Tübingen, Speyer und London. Er lebte mehrere Jahre in Frankreich und Belgien und beschäftigte sich beruflich mit der Europäischen Union und grenzüberschreitender Zusammenarbeit. Zurzeit lebt er mit seiner Familie in Esslingen bei Stuttgart. »Straßburger Geheimnisse« ist das Krimi-Debüt des Autors.

Was hat sie zu „Straßburger Geheimnisse“ inspiriert?

Drei Dinge haben mich dazu motiviert, dieses Buch zu schreiben. Ich habe zwei Jahre in Straßburg gelebt und liebe diese Stadt, bin auch heute noch häufig dort. Außerdem hatte ich Lust, mich in einem Roman mit dem Thema „Europa“ zu befassen. Ich beschäftige mich beruflich mit der Europäischen Union, als Jurist bleibt da aber wenig kreativer Spielraum. Und drittens wollte ich einen Charakter darstellen, der nach gescheiterter Ehe mit kleinem Kind sein Leben wieder auf die Reihe bekommen muss.

Was hat Sie dazu bewogen, Ihre Geschichte veröffentlichen zu wollen?

Mit einem Freund hatte ich an einem lauen Sommerabend in einem Straßburger Restaurant gewettet, dass es mir gelingen würde, einen Krimi zu schreiben und zu veröffentlichen. Ich habe die Wette gewonnen, und besagtes Restaurant habe ich gleich in meinem Krimi verewigt.

Wie sieht der typische Tag in Ihrem Leben als Autor aus?

Neben Familie und Beruf bleibt nur wenig Zeit zum Schreiben. Ein klassisches Leben als Autor kenne daher ich nicht. Mein „Autorenleben“ findet in den wenigen Stunden statt, in denen ich Zeit und Muße zum Schreiben habe.

Was ist das Schönste am Autorenleben?

Sich eine Geschichte auszudenken und in Worte zu fassen. Wenn sie dann auch noch auf das Interesse von Leserinnen und Lesern stößt, dann hat sich der Aufwand gelohnt.

Erzählen Sie uns etwas über den Entstehungsprozess.

Ich habe einfach drauflosgeschrieben, ohne mir vorab zu viele Gedanken zu machen. Als ich begann, „Straßburger Geheimnisse“ zu schreiben, kannte ich das Ende der Geschichte selbst noch nicht. Es ist mein erstes Buch und ich habe viel dabei gelernt. Bei meinem nächsten Buch würde ich viel strukturierter vorgehen und vorab eine Skizze der kompletten Handlung fertigen.

Was wünschen Sie sich von Ihren Lesern?

Dass ihnen das Buch gefällt, sie sich gut unterhalten fühlen und beim Lesen ab und zu schmunzeln müssen. Gerne darf das Buch auch als Reisetipp für Straßburg verstanden werden.

Inwieweit hat sich Ihr Blick auf die Buch- und Verlagswelt verändert, seit Sie Autor sind?

Es war eine sehr interessante Erfahrung für mich, mitzuerleben, wie professionell ein renommierter Verlag an einen Text herangeht, bevor er als Buch veröffentlicht wird - internes Lektorat, externes Lektorat, sprachlicher Feinschliff. Ich habe viel dabei gelernt und bin dankbar für diese Erfahrung.

Straßburger Geheimnisse - Kommissar Sturnis erster Fall

12.99 €

Das Krimi-Buch 2018 – unser Topkrimi-Geheimtipp: Nach so viel Blut ist man froh, dass es bei manchen Krimi Neuerscheinungen 2018 etwas harmloser zugeht. Auch hier möchten wir Dir den Erstling einer neuen Reihe vorstellen, der uns als besonders lesenswert erscheint: Die Handlung kreist um den sympathischen Kommissar Sturni, der mit Herzblut Ermittler ist und aufgrund seines nervenaufreibenden Jobs bereits seine Ehe scheitern sehen musste. Als er nun mit seiner neuen Lebensgefährtin und seinem Sohn ein freies Wochenende verbringt, wird er ausgerechnet zu einem Notfall ins Europäische Parlament gerufen. Der Kabinettschef des Kommissionspräsidenten ist plötzlich verstorben – die Obduktion zeigt einen Giftmord auf. Sturni stellt sich der Herausforderung, ein Familienwochenende mit einem brisanten Mordfall unter einen Hut zu bekommen…. Ob das gut gehen kann?

Beiträge der gleichen Kategorie

Kreuzverhör
Krimi-Autor Bernd Jooß im Interview
Wir haben für Dich ein exklusives Interview mit Krimiautor Bernd Jooß. Klick einfach hier!
Kreuzverhör
Anna Yorck im Interview mit Topkrimi
Anlässlich ihres neuen Krimis "The Girl", der im August erscheint, hat sich Topkrimi-Autorin Anna Yorck unseren Fragen gestellt. Nur in den Topkrimi-Schlagzeilen verrät sie exklusiv, was die...
Kreuzverhör
Cay Rademacher im Interview mit Topkrimi
Wie entstehen die Geschichten rund um Roger Blanc und woher nimmt sich der Autor die Inspirationen? Das und vieles mehr erfahrt Ihr hier!
Kreuzverhör
Anselm Rodenhausen im Interview mit Topkrimi
Social Media und künstliche Intelligenz – Thriller Autor klärt uns über die wichtigsten Gefahren auf!
Kreuzverhör
Plötzlich verschwunden: Die 5 spektakulärsten Entführungen!
Immer wieder geraten vor allem wohlhabende Familien und Prominente ins Visier von Entführern. Als Personen des öffentlichen Lebens stehen sie häufig im Scheinwerferlicht der Medien und können ihr Pri...
Kreuzverhör
Viveca Sten im Interview mit Topkrimi
Keine andere Region Europas führt die Riege der Kriminalromane so gekonnt und fesselnd an wie Skandinavien. Aus Norwegen, Schweden, Finnland oder Dänemark kam in den letzten Jahren ein Großteil der Kr...
Kreuzverhör
Klaus-Peter Wolf – alles über den Bestseller-Autoren
Der Autor Klaus-Peter Wolf ist insbesondere für seine herausragenden Ostfriesenkrimis bekannt und man findet ihn häufig auf den Bestsellerlisten wieder.
Kreuzverhör
Zwischen Genie und Wahnsinn- 5 Persönlichkeiten der Weltgeschichte, die dem Wahnsinn verfallen sind
Schon vor 2500 Jahren brachte der Wissenschaftler Aristoteles Genie und Wahnsinn in einen Zusammenhang. Der Schmale Grat, der diese beiden Extreme trennt, ist mitunter kaum zu erfassen: ob jemand ein ...
Kreuzverhör
Und schon wieder zu viel Stress: 4 Tipps, wie Du im Alltag Zeit sparen kannst
Jeder kennt das Problem: Man hetzt von einem Termin zum nächsten, ist dann noch am Abend mit Freunden verabredet und eh man sichs versieht, ist der Tag auch schon wieder vorbei und man hat trotzdem ni...