Skip to main content
Sieben letzte Worte
9.99
  Jetzt einkaufen

Sieben letzte Worte

Kriminalroman

Genre: Krimis
Format: eBook
Verlag: Knaur eBook
Blutrotes Wasser fließt über die malerische Petersmühle im Zentrum der Salzburger Altstadt. Es ist Ende Juli, die Festspiele haben bereits begonnen. Die Journaille hält das grausliche Intermezzo für eine Werbeaktion zugunsten einer skandalträchtigen Inszenierung. Doch wenige Tage später speit der Almkanal eine Leiche aus dem Festungsberg und lässt sie auf dem Mühlrad rotieren wie einen gebrochenen Schmetterling.
Franz Zeller hat in Salzburg und Oxford studiert. Seit 2004 moderiert er beim ORF-Sender Ö1 die Sendereihen „Matrix“ und "Digital.Leben". Daneben kocht er gerne mit seiner Familie, spielt Bass, braut Bier oder erzählt seinen Söhnen vom Wasserkobold „Bubbelmuck“, dessen Geschichten als ebooks bei Knaur erschienen sind. Obwohl Franz Zeller mittlerweile im Wienerwald lebt, ermittelt sein Trio Moll, Oberhollenzer und Pelegrini in Salzburg, zuletzt in 'Sterben ist das Letzte'. 2016 erschien unter Pseudonym die Familienkomödie 'In Unterzahl' bei Knaur. Mehr zum Autor unter www.franzzeller.at.
"Franz Zeller hat seine Mörderhatz in ein dankbares Ambiente gesetzt - die Festspielstadt Salzburg gibt eine feine Kulisse ab, die Künstlerszene erlaubt reizvolle Charaktere und mit den Zutaten der privaten Probleme des Ermittlers ergibt das dann eine sehr unterhaltsame Mischung; genau das Richtige für einen schönen Sommerlesetag!" Tiroler Tageszeitung, 09.07.2014