Skip to main content
Schattenrot
9.99
  Jetzt einkaufen

Schattenrot

Kriminalroman

Genre: Detektivroman
Format: eBook
Verlag: Knaur eBook
Ein Weimar-Krimi mit einem originellen Ermittlerteam, der weit in die deutsche Vergangenheit zurückreicht, vom Krimi-Pfarrer Felix Leibrock. Nach einem heißen Sommertag des Jahres 2016 geht bei der Weimarer Kripo eine Vermisstenanzeige ein: Die 17-jährige Unternehmerstochter Anna Kellermann ist am Abend zuvor nicht nach Hause gekommen. Wie Befragungen in Annas Schule ergeben, ist sie mit dem 20-jährigen Maximilian Stein zusammen, der mit Drogen dealt. Die Polizei startet einen groß angelegten Sucheinsatz. In den Fokus rückt ein Waldstück hinter dem Weimarer Klinikum. Mitschüler erzählen, Anna, die sich stark für Umweltthemen engagiert, habe mit zwei Mitschülerinnen an einer Seminarfacharbeit über Wölfe in Deutschland geschrieben. Ihr Part war es, die Geschichte der Wölfe in der DDR zu erforschen. Dazu hat sie unter anderem Förster befragt. Die Kripo findet heraus, dass Anna offenbar einem Wolfshasser auf die Spur gekommen ist, der in DDR-Zeiten mehrere der seltenen Tiere erschossen hat, und überprüft das Alibi aller Sexualstraftäter in Thüringen. Bei einem von ihnen erhärten sich die Verdachtsmomente ... Ein Weimar-Krimi mit viel Lokalkolorit und einer dunklen Thematik von einem Autor, der sich mit recht "Krimi-Pfarrer" nennen darf!
Felix Leibrock wurde in Neunkirchen an der Saar geboren. Er hat Germanistik und Geschichte in Freiburg, Bern und München studiert. Danach hat er u.a. als Buchhändler gearbeitet, bevor er das Studium der Evangelischen Theologie begann. Er arbeitete als Pfarrer und Stadtkulturdirektor in Weimar. Heute ist er Geschäftsführer des Evangelischen Bildungswerks München e.V. und gehört außerdem zur Evangelischen Redaktion bei Antenne Bayern.
"quasi endlich mal cooler Geschichtesunterricht, der in einen mitreißenden Krimi gepackt wurde. Die historischen Ereignisse wurden sehr gut rechercheriert und glaubwürdig dargestellt." Literaturliebe (Michaela Klum), 08.10.2017