Direkt zum Inhalt
Opfer
9.99
  Jetzt einkaufen

Opfer

Genre: Krimis
Format: eBook
Verlag: ROWOHLT E-Book
Täter oder Opfer? Nördlich von Stockholm findet ein Bauer einen Mann in seiner Scheune, nackt und brutal gefoltert. Als Kommissar Carl Edson von der Reichsmordkommission mit seinem Team eintrifft, stellen sie schockiert fest, dass der Mann noch lebt. Noch bevor Edson tiefer in die Ermittlungen einsteigen kann, berichtet Reporterin Alexandra Bengtsson über den Fall. Das Opfer, Marco Holst, ist ein Krimineller, er hatte viele Feinde. Persönliche Rache? Ein blutiger Krieg in der Unterwelt? Doch bevor Holst eine Aussage machen kann, stirbt er im Krankenhaus. Als scheinbar wahllos weitere Morde an Kriminellen begangen werden, sucht die Reichsmordkommission fieberhaft nach einem Muster. Bis eine Spur Carl Edson und Alexandra Bengtsson in die Vergangenheit führt, zu äußerst düsteren, gewalttätigen Ereignissen.

Bo Svernström, Jahrgang 1964, promovierte in schwedischer Literatur und arbeitete jahrelang als Journalist für Aftonbladet, eine der größten schwedischen Zeitungen. «Opfer» ist sein Debütroman, der in elf Ländern erscheint. Der Autor lebt mit seiner Familie in Stockholm.

Bo Svernström zeigt sich in "Opfer" auf Augenhöhe mit seinem Landsmann Stefan Ahnhem, sprich: ein Pageturner mit zahlreichen Schockelementen, der hoffentlich in Serie geht. - Jörn Meyer >Buchmarkt

Ein Pageturner, den man in einem Rutsch verschlingt. >Boktanken

Gerade, wenn man sich auf der sicheren Seite wähnt, wenn man denkt, man weiß, was als nächstes passiert, zieht einem Svernström den Boden unter den Füßen weg. >Aftonbladet

Ein außergewöhnlicher Erstling mit einem Plot, der eine vollkommen unerwartete Wendung nimmt. >Dagens Nyheter

Clever und interessant. Ein ausgesprochen spannendes schwedisches Debüt. >Skånska Dagbladet

Ausgezeichnet und überraschend. >Skaraborgs Allehanda

Berührend, brutal, packend. >Bokmysan

Ein fesselnder Thriller, absolut empfehlenswert. >Vargnatts Bokhylla

Svernströms Debüt hat in Schweden große Aufmerksamkeit erregt, viele sehen ihn als Nachfolger von Lars Kepler. >Forlagsliv

Ein starkes Debüt, das in der Tradition von Sjöwall und Wahlöö bis hin zu Stig Larson steht ... Opfer ist in diesem Jahr vermutlich der beste schwedische Thriller. >De Telegraaf