Direkt zum Inhalt

Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter
9.99
  Jetzt einkaufen

Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter

Thriller

Genre: TBD FH
Format: Taschenbuch
Verlag: FISCHER Taschenbuch
»Es ist schwer, einen Mann gut zu töten. Leute, die es machen, wissen das. Leute, die es schlecht machen, finden es heraus. Auf die harte Tour. Und die harte Tour hat Folgen.« Malcolm Mackay: der neue Kult-Bestsellerautor aus Schottland mit absolut unverwechselbarem Sound. Calum MacLean lebt allein in seiner Wohnung in Glasgow. Das Telefon klingelt. Eine belanglose Unterhaltung. Aber dahinter steckt ein Jobangebot. Wenn man die Zeichen zu deuten weiß. Er ist Experte. Einzelgänger. Hat einen guten Ruf bei denen, die zählen in Glasgow. Ein Treffen in einem Club. Ein Auftrag. Ein Ziel: Lewis Winter. Fesselnd, atmosphärisch, cool: Mackay zieht uns in eine dunkle Welt, in der es Regeln gibt. Sie nicht zu kennen, ist tödlich. »Die bedeutendste neue Stimme in der schottischen Spannung! Authentisch, stilsicher, ein moderner Raymond Chandler.“ Scotsman »Ein eindrucksvoll originelles Debüt, das turmhoch aus dem üblichen Einerlei herausragt. Man kann es nicht aus der Hand legen.« The Observer »Mackay erschafft Figuren, die so lebendig wirken, dass man lange nach Ende der Lektüre über sie nachdenkt. Ein bemerkenswertes Buch. Der neue Star!« Daily Mail
Malcolm Mackay stammt aus Stornoway in Schottland. Er kennt Glasgow gut. Sein erster Roman wurde für den 'New Blood Dagger' nominiert. Auch die beiden weiteren Thriller seiner ›Glasgow-Trilogie‹ sind bereits Bestseller in Großbritannien. Mackay wurde mit dem 'Scottish Crime Book of the Year Award' ausgezeichnet und wird von der Presse als die wichtigste neue Krimistimme Schottlands gefeiert.Literaturpreise:Deanston Scottish Book of the Year Award
hervorragend geschrieben und irrsinnig spannend

ein schneller, rauer, konsequenter ›Tartan noir‹.

Mackay schreibt, als gehe er in der Glasgower Kriminellenszene ein und aus.

indem Mackay jede Szene aus der Perspektive einer Figur erzählt (…), entwickelt die Geschichte über ihre dunkle Färbung hinaus einen ungeheuren Sog.

Das hat Witz, ist spannend und liest sich weg wie nichts.

Der Roman hebt sich durch die ungewöhnliche Perspektive und die Fokussierung auf die Verbrecher von anderen Krimis ab